Aktuelles

Auf dieser Seite erfahren Sie Wichtiges und Neues rund um das Zentrum für Synthetische Mikrobiologie sowie von SYNMIKRO veranstaltete Kongresse, Seminare, Workshops und Tagungen.

SYNMarburg 2015 - Online application is open

 

 

 

 

 

 

SYNMarburg 2015
3rd Summer School From Microbial Cell Biology to Complex Communities

September 7 - 18, 2015, Marburg, Germany

The Summer School SYNMarburg 2015 offers hands-on experience of cutting-edge scientific methods and topics in synthetic biology. The online application is now open.

Program 2015

  • Bacterial cell biology from single molecule to super resolution fluorescence microscopy
  • Structural biology
  • Analysis of bacterial communities
  • Heterogeneity and signaling systems
  • Insights into synthetic microbiology projects existing in Marburg

Weiterlesen...

Erhard Bremer zum Fellow der American Academy of Microbiology gewählt

Erhard Bremer ist zum Fellow der American Academy of Microbiology gewählt worden. Mit diesem Fellowship zeichnet die American Society for Microbiology Wissenschaftler für herausragende Beiträge auf dem Gebiet der Mikrobiologie aus. Wir freuen uns mit Prof. Bremer über diese Anerkennung und gratulieren ganz herzlich!

SYNMIKRO Fachtagung am 22.4.2015

Am 22. April 2015 findet in der Alten Aula der Philipps-Universität Marburg die nächste „SYNMIKRO-Fachtagung“ statt, zu der wir sehr herzlich einladen möchten. Das Thema wird sein: „Microbial Biosensors and Regulatory Circuits“.

Seit 2011 veranstaltet das LOEWE-Zentrum für Synthetische Mikrobiologie (SYNMIKRO) in enger Kooperation mit der  „Hessen Trade & Invest GmbH“ eine vielbeachtete Fachtagung. Vor einem jährlich wachsenden Publikum, mit zuletzt über 350 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Industrie und Gesellschaft, werden aktuelle Themen aus der Synthetischen Mikrobiologie und deren industrielle und gesellschaftliche Bedeutung behandelt.

Weiterlesen...

Schlafmittel in Sicht

 

SynChemBio | SYNMIKRO  Unser Schlaf ist von speziellen Hormonen – den Orexinen – abhängig, die von Nervenzellen im Gehirn ausgeschüttet werden: Zu wenig Orexin kann zu krankhafter Müdigkeit, zu viel zu Schlaflosigkeit führen. Der Pharmazeutische Chemiker Dr. Peter Kolb, Mitglied am LOEWE-Zentrum SYNMIKRO und am LOEWE-Schwerpunkt SynChemBio, hat gemeinsam mit US-amerikanischen Kollegen und seinem Team die räumliche Struktur des Orexin-Rezeptors gebunden an ein kürzlich zugelassenes Schlafmittel ermittelt und untersucht.

Weiterlesen...

Enterhaken und Stacheldraht aus Treibhausgas: Mikrobielles Leben in der Tiefe

Das mikrobielle Leben im Untergrund liefert einen wichtigen Beitrag zu biogeochemischen Vorgängen verschiedenster Ökosysteme. Mikrobielle Gemeinschaften in der Tiefe sind im Allgemeinen schwer zugänglich, so dass diese „dunkle Materie“ weitestgehend unentdeckt bleibt.

Ein Fenster in den Untergrund stellen tiefe Süßwasserquellen dar, die Mikroorganismen aus der Tiefe mit nach oben transportieren. Neben Bakterien finden sich darin in manchen Quellen auch sogenannte Archaeen. Diese Mikroorganismen bilden eine eigene Domäne des Lebens und unterscheiden sich in ihren Eigenschaften, z.B. molekularer Aufbau und Zellstruktur, deutlich von bakteriellen Mikroben.

Weiterlesen...